Verlängerung der Qualifikation

Verlängerung der Qualifikation

Die Qualifikation der im Rahmen eines ESAAT-zertifizierten Ausbildungsprogramms geprüften Mensch-Hund-Teams ist auf zwei Jahre beschränkt. Danach verliert der ausgestellte Ausweis seine Gültigkeit.

Für eine Verlängerung der Qualifikation und Neubeantragung des Ausweises sind vorzulegen:

  • Dokumentation von jährlich durchgeführten, supervidierten Praxiseinsätzen
  • aktuelle tierärztliche Gesundheitsbescheinigung
  • Nachweis von 16 Fortbildungspunkten, d.h. dass an fachspezifischer Fortbildung im Umfang von mindestens 16 UE teilgenommen wurde (innerhalb von zwei Jahren)
  • Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,00 € für die Ausstellung des neuen Ausweises